Sie sind hier: Startseite

Marc H. Muelle

Nicht wirklich echt

Marc H. Muelle ist Autor von schwuler und LGBTI-orientierter Literatur. Und er ist nicht echt. Wer wissen will, wer sich dahinter verbirgt, wird nicht lange suchen müssen.
Warum ein Pseudonym? Weil es leider noch Menschen gibt, für die Homosexualität und Gender-Themen rote Tücher sind. Als selbstständiger Unternehmer würde Marc seine Seriosität riskieren.

Fast wahr

Marc H. Muelle ist freier Pressereferent in München. Privat schreibt er Bücher über das, was er kennt und liebt: Freunde, Schwulsein und München

  • MaxAnder Reihe

    Maximilian ist im Leben ein Underdog. Das will er mit einem selbst geschriebenen Buch ändern. Beim Schreiben wird er plötzlich zu Alexander, einem selbstbewussten jungen Mann mit witzigem Freundeskreis.

  • Dominos Detektive

    Ein Münchner Drucker löst als weibliches Fashion-Modell zusammen mit seinen LGBTI-Freunden Kriminalfälle

  • Shops